STURMFREI® – Die richtige Größe

Das Anti-Stress-Geschirr STURMFREI® besteht aus einem Vordergurt und einem Bauchgurt. Bei der Konzeption von STURMFREI® standen mehrere Aspekte im Vordergrund: Die optimale Verstellbarkeit, die optimale Stärke des Materials, eine hohe Reissfestigkeit und die optimale Breite je Hund abhängig der physiologischen Gegebenheiten. STURMFREI® ist das Hundegeschirr, welches mit den höchstwertigsten Materialien verarbeitet wird, die der Markt zu bieten hat.

Die Größen wurden so konzipiert, dass sie sich überlappen. Das betrifft vor allem den Vordergurt, der sehr variabel bei den Hunden auch selber Größe ist. So ist M auf mittlerer Einstellung im Vordergurt so lang, wie L auf kleinster Einstellung.

Es hat sich herausgestellt, dass aufgrund der Variabilität der Einstellung die Gewichtsklasse ein sehr guter Anhaltspunkt ist. Wir geben in den Artikelbeschreibungen die Angaben an zu Gewicht und Rasse an, so wie die Maße nach Zentimeter für den Vorder- und Bauchgurt. Die Maße des Vordergurts orientieren sich an der optimalen Höhe (Schulterbereich oder Oberkante Schulterblatt) und können mit einem Maßband bestimmt werden. Hierzu wird von der Achsel des Hundes aus gemessen (zur anderen Seite der Achsel). Der Bauchgurt wird gemessen indem frau hinter den Vorderbeinen das Maßband einmal um den Hund herum (Rücken, Bauch) legt.

Diese Hündin wiegt 12 kg. Sie hat einen Bauchumfang von 56 cm und einen Vorderumfang von 33 cm. Sie ist gemessen am Bauchumgang an der Brust sehr schmal. Sie passt in Größe S und S für Kraftprotze. Auf dem Bild trägt sie S.

Die richtige Größe kann frau sich auch davon ableiten, ob der Hund ein sehr ausgeprägte Brust hat in Relation zum Bauchumfang. Ergibt das Ausmessen, dass der Hund zwischen zwei Größen hängt, dann ist der Kauf der kleineren Größe sinnvoll, wenn der Hund eher schmal herumwirkt und/oder kurzhaarig ist. Ist der Hund eher kräftig und/oder langhaarig, dann ist die größere Größe sinnvoll. Erfahrungsgemäß kommt es selten dazu, dass ein Größe umgetauscht werden muss. Bitte beachten Sie, dass die die Breite des Materials Auswirkungen darauf hat, wie viel Widerstand der Hund wahrnimmt, wenn das Ende der Leine erreicht ist. Die Größe XL ist 38 mm breit, die Größe L 25 mm. Hat ein Hund sehr kräftige Oberschenkel und ist sehr muskulös oder sehr angespannt draussen, wird er mehr Widerstand wahrnehmen, wenn er ein 38 mm breites Material auf der Schulter bei Zug spürt, als ein 25 mm breites Material. Alle Größenangaben haben sich in den letzten Jahren bewährt und haben entsprechende Angaben, die uns in den Erfahrungen gezeigt haben, dass sie zu der Wahl der richtigen Größe führen. Tendenziell kaufen Personen eher zu klein als zu groß. Das STURMFREI® darf und soll jedoch locker am Hund sitzen und ihn nicht im Lauf einengen, sondern nur zum Einsatz kommen, wenn das Ende der Leine erreicht ist.

XXS (2,5-6 kg), Breite 16 mm:
Bauchumfang hinter den Vorderbeinen: 30 – 43 cm
Vorderumfang (Brustumfang) inkl. Sicherheitsabstand 2×1,5 cm: 18,0-30,9 cm 

Rassen (dienen zur Orientierung): Chihuahua, Zwergdackel, Zwergpinscher, Rehpinscher, Prager Rattler, Yorki, Pekinese, bis ca. 6 kg (Erfahrungswert).


XS (6 – 10 kg), Breite 16 mm:
Bauchumfang hinter den Vorderbeinen: 42 – 55 cm
Vorderumfang (Brustumfang) inkl. Sicherheitsabstand 2×1,5 cm: 26,0 – 35,9 cm

Rassen: Jack Russell, Malteser, französische Bulldogge, Dackel, Havaneser, Pudel, kurzbeinige Dackel-Mixe, große Chihuahuas, ab ca. 6 bis 10 Kg (Erfahrungswert)


S (10- 16 kg), Breite 19 mm:
Bauchumfang hinter den Vorderbeinen: 47 – 75 cm
Vorderumfang (Brustumfang) inkl. Sicherheitsabstand 2×1,5 cm: 33,0 – 41,9 cm

Rassen (zur Orientierung): Jack Russell, Malteser, französische Bulldogge, Dackel, Havaneser, Pudel, Cocker Spaniel, Boston Terrier, Beagle, Whippet, kurzbeinige Dackel-Mixe


S für Kraftprotze (12 – 18 kg), Breite 2,5 cm
Sondergröße für besonders kräftige kleine, oder sehr schmale eigentlich größere M-Rassen:
Bauchumfang hinter den Vorderbeinen: 50 – 74 cm
Vorderumfang (Brustumfang) inkl. Sicherheitsabstand 2×1,5 cm: 30,0 – 39,9 cm

Rassen: Jack Russell, große Malteser, französische Bulldogge, große Dackel, große Havaneser, Pudel, Cocker Spaniel, Boston Terrier, Beagle, kurzbeinige Dackel-Mixe, Mini Australian Shepherd


M (16 – 28 kg), Breite 2,5 cm MEISTVERKAUFT:
Bauchumfang hinter den Vorderbeinen: 60 – 90 cm
Vorderumfang (Brustumfang) inkl. Sicherheitsabstand 2×1,5 cm: 39,0 – 47,9 cm

Rassen (dienen zur Orientierung): schlanker Labrador, englische Bulldogge, Border Collie, kleiner Rhodesian Ridgeback, Bouvier, breiter Dackel (z. B. 14 kg), Windhund-Rassen groß, Australian Shepherd, mittelgroßer Schnauzer, kleiner Schäferhund, spanischer Wasserhund, Kritikos Lagonikos


L (26 – 38 kg), Breite 2,5 cm:
Bauchumfang hinter den Vorderbeinen: 60 – 90 cm
Vorderumfang (Brustumfang) inkl. Sicherheitsabstand 2×1,5 cm: 45,0 – 52,9 cm

Rassen (dienen zur Orientierung): Schäferhund, Labrador, Bordeaux Dogge, großer Border Collie, Rhodesian Ridgeback, Hovawart, Dobermann, großer Australian Shepherd, Golden Retriever, Wolfsspitz, Deutscher Spitz, schottischer Herdenhund, Weimaraner, Dalmatiner, schmaler Boxer, Riesenschnauzer, Staff


XL (34 – 45 kg), Breite 3,8 cm:
Bauchumfang hinter den Vorderbeinen: 80 – 100 cm
Vorderumfang (Brustumfang) inkl. Sicherheitsabstand 2×1,5 cm: 52,0 – 57,9 cm

Rassen (dienen zur Orientierung): Schäferhund, große Bordeaux Dogge, Rhodesian Ritchback, Dobermann, großer Weimaraner, Dalmatiner, großer Boxer, schmaler Bullmastiff, Bobtail


Die meisten “großen” Hunden passen in XL. XXL und XXXL bewegt sich im Bereich der “Riesen”.

XXL (45 – 78 kg), Breite 3,8 cm:
Bauchumfang hinter den Vorderbeinen: 80 – 110 cm
Vorderumfang (Brustumfang) inkl. Sicherheitsabstand 2×1,5 cm: 57,0 – 63,9 cm

Rassen (dienen zur Orientierung): Bullmastiff, Bernasennen, Schweizer Berner Sennen, Deutsche Dogge, Wolfshund, kräftiger Rottweiler


Die meisten “großen” Hunden passen in XL. XXL und XXXL bewegt sich im Bereich der “Riesen”.

XXXL (ab 78 kg), Breite 3,8 cm:
Bauchumfang hinter den Vorderbeinen: 80 – 120 cm
Vorderumfang (Brustumfang) inkl. Sicherheitsabstand 2×1,5 cm: 63,0 – 70,9 cm

Rassen (dienen zur Orientierung): Sehr große Kangals, Greyhounds, Wolfshund, Bernhardiner

Unsicher trotz Ausmessens? So sehen unsere Erfahrungswerte aus:
30 – 38 kg, BU 80 – 90 cm = L (XL ab mind. 34 kg)
18 – 28 kg, BU 65 – 80 cm = M
10 – 16 kg, BU 55 – 65 cm = S für Kraftprotze
10 – 18 kg, BU 50 – 75 cm und zart/schmal gebaut = S
(Alle Angaben ohne Gewähr!)

Folgt uns auf Instagram.